Fachhochschule Joanneum Graz, Studiengang Fahrzeugtechnik

Short profile

Foundation:
1996
Locations:
Graz
Address:
FH JOANNEUM Graz Alte Poststraße 149 8020 Graz Österreich

Das österreichweit einzigartige Studium „Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering“ der FH JOANNEUM bildet Allrounder auf dem Gebiet des Automobilbaus aus, die auch in umwelttechnischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Fragestellungen kompetent sind. Das Bachelor-Studium „Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering“ der FH JOANNEUM bietet eine berufsfeldbezogene Ausbildung mit Schwerpunkten in den Grundlagenfächern (beispielsweise Ingenieursmathematik, Technische Mechanik, Thermodynamik ), Ingenieursfächern (beispielsweise Elektrotechnik, CAx, Antriebstechnik), sowie in den Bereichen Projektarbeit (Praxis) und Labor, Wirtschaft, Recht und Sprachen (Englisch). Neben den technisch-wissenschaftlichen Inhalten werden soziale Kompetenz sowie ein Verständnis der wirtschaftlichen und rechtlichen Zusammenhänge unter Berücksichtigung umwelttechnischer Fragestellungen vermittelt. Die Ausbildung zielt auf den späteren Einsatz der Absolventinnen und Absolventen in Betrieben aller Bereiche der Automobilindustrie vom Engineering und Versuchswesen über die Fertigung bis hin zur Qualitätssicherung ab. Das Master-Studium Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering steht für eine einzigartige Kombination aus Technik und Management auf dem Gebiet des Automobilbaus. Wir bieten Ihnen neben technisch-wissenschaftlichen Inhalten ein praxisrelevantes Lehrangebot in einem High-Tech-Umfeld mit modernsten Labors, Konstruktionsstudios, Werkstätten und Prüfungseinrichtungen. Sie kooperieren mit ausgezeichneten und renommierten Lehrenden aus verantwortungsvollen Positionen der Industrie. Sie lernen bei uns innovatives Arbeiten in hochqualifizierten Teams und begeistern später durch Effizienz, Fachkompetenz und Führungsstärke. Vielfältige Kooperationen mit der Industrie ermöglichen Ihnen ein interdisziplinäres Studienangebot mit sehr guten Studienbedingungen, sodass Sie für die beruflichen Herausforderungen bestens gerüstet sind. Der Automobil- und Entwicklungsstandort Graz bietet Ihnen zusätzlich ein perfektes Umfeld für praxisbezogene Studienarbeiten und Projekte.


About us

Der Fachhochschul-Studiengang „Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering“ dient einer praxisbezogenen Hochschulausbildung mit Schwerpunkten in den Bereichen Konstruktion, Berechnung, Erprobung und Versuch, Messtechnik, Akustik, Fahrzeugbau, Kundenservice, etc. Neben der technisch-wissenschaftlichen Ausbildung werden soziale Kompetenz sowie ein Verständnis der wirtschaftlichen und rechtlichen Zusammenhänge unter Berücksichtigung umwelttechnischer Fragestellungen vermittelt.

 

 

Studienangebot

 

  Bachelor: „Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering“

  • Studium: Bachelor (BSc), Vollzeit
  • Studiendauer: 6 Semester
  • Studienplätze: 54 pro Jahr
  • Unterrichtssprache: Deutsch

 

Master: „Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering“

  • Studium: Master (DI), Vollzeit/berufsermöglichend
  • Studiendauer: 4 Semester
  • Studienplätze: 39 pro Jahr
  • Unterrichtssprache: Deutsch/Englisch

 

 

Zulassung

 

Alle BewerberInnen, die die formalen Voraussetzungen erfüllen, werden zu einem Aufnahmegespräch eingeladen. Dieses besteht aus einem schriftlichen Reihungstest und einem Gespräch.

 

 

Studentenleben

 

Graz... in Stichworten:

Geheimtipp unter Österreichs Landeshauptstädten. 270.000 EinwohnerInnen, davon fast 40.000 Studierende. Eine historische Altstadt, die UNESCO-Weltkulturerbe ist, und Hightech-Stadt. Zeitgenössische Kunst und Musik, moderne Architektur, die als Grazer Schule Ruhm erlangte. Mediterranes Flair, urbanes Feeling und doch im Grünen. Ökostadt. Wirtschafts- und Innovationszentrum. Gastronomische Highlights. 20 Minuten nach Slowenien, 50 Minuten nach Ungarn. In zweieinhalb Stunden am Meer, in 15 Minuten in der grünen Umgebung. 

 

Der Campus der FH JOANNEUM im Westen von Graz beherbergt für rund 2500 Studierende auf über 47.000 m2 das größte Fachhochschulzentrum Österreichs. Die derzeit über 20 Grazer Studiengänge in den vier Fachbereichen „Gesundheitswissenschaften“, „Information, Design & Technologien“, „Internationale Wirtschaft“ und „Leben, Bauen, Umwelt“ verfügen über eine ausgezeichnete Infrastruktur: moderne Labors, Seminarräume, Hörsäle, Ateliers, Audimax, Mensa, Cafes, Grünflächen, Bibliothek und Büros.  

 

Seit Herbst 2006 gibt es neben zahlreichen anderen attraktiven Wohnmöglichkeiten in FH-Nähe das neue Studierendenheim Greenbox. Es bietet individuelle Wohnräume, einen Wellnessbereich (Sauna, Fitnessraum), Mehrzweck-, Veranstaltungs- und Ausstellungsräume. Besondere Highlights sind der Filmraum und das Freiluftkino.

 

 

Wir bieten

 

Die Ausbildung am Studiengang zielt auf den späteren Einsatz der AbsolventInnen in Betrieben aller Bereiche der Automobilindustrie bzw. Eisenbahn-Industrie – vom Engineering und Versuchswesen über Fertigung bis hin zur Logistik – ab.


In der Lehre werden sowohl klassische als auch moderne didaktische Methoden der Wissensvermittlung angewendet. Besonders hervorzuheben ist das „Project Based Learning“ (PBL): Die Studierenden arbeiten vom ersten bis zum letzten Studienjahr an interessanten und anwendungsorientierten Projekten. Dadurch können sie das erworbene theoretische Wissen direkt in die Praxis umsetzen. Einige der Lehrveranstaltungen werden teilweise oder zur Gänze in englischer Sprache abgehalten. Der persönliche Kontakt zwischen Lehrenden und Studierenden trägt zur Steigerung der Effizienz und Motivation bei, wobei innovatives Arbeiten besonders gefördert wird.


Die hohe Qualität der Lehre wird zusätzlich durch die ausgezeichnete Infrastruktur gesichert. Prüfstände, Konstruktionsstudios und Labors mit moderner Technik sowie auch optimal ausgestattete Hörsäle und Seminarräume stehen den Studierenden zur Verfügung. Ab dem 5. Semester kann man am Studiengang zwischen den Vertiefungsrichtungen Automotive Engineering und Railway Engineering wählen.


Talent pools

  • Allgemeine Info